Initiativkreis Suedafrika (ISA)

Besuch in Neuenkirchen

ISA-Vorsitzender Ludger Hubert (v.l.) im Gespräch mit Bischof de Gouveia und Father Vernon

10 Jahre ISA

Zum zehnjährigen Jubiläum des Initiativkreises Südafrika reiste
hoher Besuch an:

Francesco Fortunato de Gouveia,
neuer Bischof von Oudtshoorn,


besuchte erstmals seine Partner in Neuenkirchen.
Gemeinsam mit Pater Vernon Meyer aus dem Luigi-Scrosoppi-Center
in Oudtshoorn, das zur Zeit mit Unterstützung von ISA aufgebaut wird,
feierte er zum Auftakt des Jubiläums ein Festhochamt.

Dieser Besuch war für ISA sehr wichtig, galt es doch zu klären,
ob die bisherigen Projekte weiter gefördert werden sollen.
Bischof de Gouveia und Father Vernon bestärkten die
Neuenkirchener darin,vorerst kein neues Projekt zu unterstützen,
sondern weiterhin den Aufbau des Hilfszentrum für Kinder und
Jugendliche zu unterstützen.
„Unsere Idee ist, junge Menschen so zu trainieren, dass sie das
Gelernte selbst anwenden und an andere weitergeben können“
,
sagten die Südafrikaner.

Dazu soll das Hilfszentrum um eine benachbarte Autowerkstatt
und Tischlerei erweitert werden. Schon seit einiger Zeit bringen
die Betreuer den Jugendlichen bei, wie sie Biogemüse selbst anbauen
können. Zunächst wurden einige Mitarbeiter und Jugendliche aber dazu
ausgebildet, den schlechten Boden des Zentrums zu verbessern.

Markus Fischer