Initiativkreis Suedafrika (ISA)

Über uns

Spruch aus Südafrika

WENN IHR UNS ZUM ÜBERLEBEN
EINEN BRUNNEN BAUT,
DANN MÜßT IHR UNS AUCH SAGEN,
WARUM SICH DAS ÜBERLEBEN LOHNT.



Aufgabe

Der Initiativkreis Südafrika (ISA) hat sich am 6.November 2001 gegründet,
um eine dauerhafte Partnerschaft mit dem südafrikanischen Bistum Oudtshoorn aufzubauen.

Der Initiativkreis Südafrika (ISA) ist der Meinung, dass im Zeitalter der Globalisierung eine rein technisch-materielle Entwicklungshilfe in den so genanten "Dritte-Welt-Staaten" nicht ausreicht, um das Gesicht der Welt zu verändern. Kurzfristige Hilfe gegen Hunger und Not allein ist nicht genug.

Deshalb will ISA den Menschen in der südafrikanischen Diözese Oudtshoorn langfristig ideel und finanziell helfen, indem er die Hilfe zur Selbsthilfe in der Partnerschaftsregion nach Kräften unterstützt. Das bedeutet: ISA will in Menschen "investieren". Denn die Aus- und Weiterbildung der einheimischen Bevölkerung ist die weitreichendste Form der Hilfe zur Selbsthilfe. Wichtig ist es ISA dabei, die notleidenden Menschen nicht erst auf ein besseres Leben in ferner Zukunft zu vertrösten, sondern möglichst schnell zu helfen. Deshalb soll wird schon im Jahr 2002 in Mossel-Bay mit Unterstützung von ISA eine Schule gebaut.